So wird dein Instagram-Contest ein Erfolg! Tipps für Gewinnspiele auf Instagram

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von

Instagram boomt: Die Nutzerzahlen wachsen stetig, neue Features entstehen und setzen Trends, Influencer Marketing ist längst das neue Social Business und diverse Werbemöglichkeiten sind zu einem festen Bestandteil der Plattform geworden. Kurz: Instagram gehört zu den beliebtesten und einflussreichsten Social-Media-Kanälen.

Dabei punktet Instagram vor allem mit seiner hohen Interaktionsrate bei den Nutzern und bietet deshalb per se hervorragenden Boden für Contest-Möglichkeiten, die von den Usern in Anspruch genommen werden sollen. Trotzdem gibt es einige Dinge zu beachten, um mit einem Gewinnspiel erfolgreich zu sein. Wir haben entsprechende Tipps – die man vor, während und natürlich auch nach dem Contest – beachten sollte, zusammengetragen.

Vor dem Contest: Details des Instagram-Gewinnspiels planen

 Ziele setzen
Die Zielstellung ist wie bei jeder Maßnahme ein wichtiger Indikator für die gesamte Aktion. Auch bei einem Instagram Contest muss sich im Vorfeld daher die Frage gestellt werden: Was soll rauskommen? Die Antwort dient der Planung des Budgets, der Analyse (ROI), der Wahl des Gewinnspiels – kurz: ohne Ziel gibt es keine Contest-Strategie.

 

Zielgruppe bestimmen
Getreu dem Motto „Target your market“ – Wer soll die Kampagne sehen? wird im nächsten Schritt festgelegt, bei wem der Contest Aufmerksamkeit erregen soll. Für eine klare Zielgruppe ist es daher sinnvoll, bestimmte Vorlieben und Interessen zu bestimmen. Diese bilden im weiteren Verlauf beispielsweise die Basis für die Wahl der Contest-Art.

 

Attraktiven Preis festlegen
Natürlich gibt es virale Wettbewerbe, an denen User „just for fun“ teilnehmen. Im Normalfall weckt ein attraktiver Preis jedoch größeres Interesse und erzeugt mehr Aufmerksamkeit. Zudem bestimmt auch die Art des Wettbewerbs den Preis mit: ein Videowettbewerb sollte zum Beispiel einen wertigeren Preis haben als ein Hashtag-Wettbewerb. Wichtig bei der Preis-Frage: die Verbindung zur eigenen Marke. Ein nicht zu vernachlässigendes Kriterium, das im nächsten Schritt sogar noch mehr zum Tragen kommt.

 

Thema für Contest überlegen
Ein Bezug zur Marke, dem Produkt und/oder dem Gewinn ist für einen Wettbewerb auf Instagram sehr wichtig. Themen mit Contest-Bezug helfen dabei, den Teilnehmerkreis einzugrenzen und die Aktivitäten zu fokussieren. Daher sollte das Thema dementsprechend passend und sinnvoll gewählt werden.

 

Art des Gewinnspiels auswählen
Hier stehen folgende Fragen im Vordergrund: Werden die Ziele mit einem Video- oder Fotowettbewerb erreicht? Interagiert die Zielgruppe eher mit Hashtag-Gewinnspielen oder kann mit einer komplett markenfreien Herangehensweise mehr Engagement erzielt werden? Die verschiedenen Gewinnspielmöglichkeiten werden später noch genauer erklärt.

 

Zeitpunkt und Dauer bestimmen
Der genaue Zeitraum spielt bei der Planung eines Gewinnspiels ebenfalls eine wichtige Rolle: Wie lange soll der Wettbewerb gehen? Ist die Zeit ausreichend für genügend Promotion? Wie schnell sind die Reaktionen und wie viel Spielraum muss eingeplant werden?

Außerdem empfiehlt es sich, im Rahmen von Gewinnspielen besondere Termine bewusst zu nutzen. Feiertage wie Halloween oder Vater- und Muttertag bieten beispielsweise eine gute Gelegenheit zur emotionalen Interaktion mit den Usern.

 

Contest-Frequenz festlegen
Wenn Gewinnspiele regelmäßig geplant sind, macht es Sinn, diese in einem wiederkehrenden Rhythmus aufzuziehen und entsprechend langfristig vorzubereiten. Dadurch erhöht ihr außerdem die Wahrscheinlichkeit, User langfristig an euch zu binden und für eure Marke zu begeistern.

 

Mehrwert für die User & Community Management auf Instagram
Bei der Planung eures Gewinnspiels solltet ihr auch immer die Relevanz für eure Zielgruppe im Auge behalten – andernfalls lockt ihr möglicherweise überwiegend Gewinnspieljäger an, die gar nicht an eurer Marke oder eurem Produkt interessiert sind. Auch die Interaktion und Kommunikation mit den Usern sollte im Vorfeld ausreichend durchdacht werden. Diesbezüglich solltet ihr euch zum Beispiel darüber Gedanken machen, wie ihr im Rahmen eures Contests mit möglichen Fake-Accounts umgeht.

 

Rechtliche Vorgaben für Instagram Gewinnspiele berücksichtigen

Auf Regelwerk und Teilnahmebedingungen hinweisen
Hinsichtlich der legalen Nutzungsbedingungen müssen auch bei einem Contest auf Instagram die Teilnahmeregeln festgelegt und befolgt werden. Unter anderem ist hier festzuhalten, wer an dem Gewinnspiel teilnehmen kann – beispielsweise nur Instagram-User oder auch Nutzer mit einem Facebook- oder Twitter-Account. Wichtig ist außerdem zu beachten, dass die Verantwortung für die Regeln, die Einhaltung dieser und dem Gewinn immer bei dem Veranstalter des Gewinnspiels selbst liegen. Instagram ist von jeglicher Verantwortung durch einen entsprechenden Disclaimer freizustellen und User dürfen im Gewinnspiel nicht dazu aufgerufen werden, sich selbst oder ihre Freunde falsch zu markieren. Zusätzlich ist es wichtig, die Nutzer darauf hinzuweisen, dass nur öffentliche Profile an dem Contest teilnehmen können, wenn ein eigenes Bild gepostet werden soll. Diese Informationen sollten unbedingt deutlich hervorgehoben und transparent kommuniziert werden. Weitere Hinweise zu Promotions auf Instagram gibt es hier: https://help.instagram.com/179379842258600

 

Datenschutzbestimmungen kommunizieren

Darüber hinaus sollten bei Gewinnspielen auf Instagram auch immer die Datenschutzbestimmungen beachtet werden. In die Datenschutzbedingungen gehört in jedem Fall ein Hinweis, dass die Daten nur für das Gewinnspiel verwendet werden. Wenn Newsletter-Adressen generiert werden, muss dazu ebenfalls ein Hinweis erfolgen. Die Nutzer sollten außerdem darüber informiert werden, dass sie ein Recht auf Auskunft über ihre Daten, sowie deren Korrektur und Löschung haben.

 

Um Rechtssicherheit zu gewährleisten, sollten diese Daten unbedingt bei einem Instagram Gewinnspiel untergebracht werden. Die Regeln sollten dabei so einfach wie möglich zugänglich gemacht werden – beispielsweise direkt im Beitrag, in dem das Gewinnspiel beworben, in der Instagram Bio oder über einen Verweis auf eine extra Landingpage innerhalb der eigenen Website.

Ein Screenshot von einem Instagram-Posting des Accounts "Justspices", in dem es um ein Gewinnspiel geht

Quelle: Instagram.de

Verschiedene Contest-Arten auf Instagram im Überblick

Die Gewinnspiel-Art sollte den Zielen der Kampagne entsprechen. Das einfache Liken kostet den User deutlich weniger Überwindung als zum Beispiel das Posten eines eigenen Bildes. Jedoch muss bei einfachen „Like-to-win-contests“ davon ausgegangen werden, dass keinesfalls alle Teilnehmer wirklich am Unternehmen interessiert sind, sondern das Interesse vorrangig am Gewinn besteht. Mit Aktionen, für die Nutzer user-generated content erstellen müssen, wird eine deutlich zielgruppen-nähere Interaktion erzeugt. Die Möglichkeiten sind vielfältig, hier ein paar gängige Beispiele:

Posten eines Fotos im Feed

Bei dieser Art von Gewinnspiel können die User teilnehmen, indem sie ein Bild zu einem vorgegebenen Thema auf ihrem Profil hochladen und mit dem entsprechenden Contest-Hashtag versehen. Der Gewinner wird anschließend unter all diesen Beiträgen ausgelost.

Quelle: instagram.de

Kommentieren oder Liken

Die Nutzer werden bei dem Contest dazu aufgerufen, einen Kommentar unter bestimmten Beiträgen zu hinterlassen und/oder diese zu liken. Unter den Likes beziehungsweise Kommentaren wird dann der Gewinner ermittelt. Diese Art von Gewinnspielen lässt sich nach Belieben kreativ erweitern: beispielsweise können die User dazu aufgefordert werden, in den Kommentaren eine bestimmte Frage zu beantworten oder von einem persönlichen Erlebnis zu erzählen.

Quelle: instagram.de

Antworten in der Story

Diese Möglichkeit stellt eine sehr private Lösung für Instagram-Gewinnspiele dar. Hierbei wird der Contest über die Story-Funktion veranstaltet. Die Verlosung erfolgt unter allen Usern, die darauf reagieren und antworten. Diese Variante ist allerdings wenig bis gar nicht transparent, da nur ihr die Teilnehmer sehen könnt – das könnte sich negativ auf die Authentizität des Gewinnspiels auswirken.

Quelle: instagram.de

Kooperationen und Influencer

Die verschiedenen Gewinnspiel-Arten lassen sich jeweils auch mit einem Kooperationspartner oder Testimonial, in Form eines Influencers, umsetzen und verwirklichen. Dabei solltet ihr allerdings immer darauf achten, dass euer Gewinnspielpartner zu euch, eurer Marke und/oder eurem Produkt passt und ähnliche Werte verkörpert.

Quelle: instagram.de

Instagram lediglich als Promoter

Das Gewinnspiel muss nicht zwangsläufig auf Instagram aufgezogen werden. Genauso kann das Gewinnspiel auf der Website veröffentlicht, und Instagram lediglich unterstützend als Promotion-Plattform genutzt werden. Für Unternehmen mit Webshop ist das beispielsweise eine interessante Möglichkeit um die eigene Aktion weiter zu verbreiten.

Quelle: instagram.de

Online-Offline-Verknüpfung

Vor allem für physische Stores eignen sich Aktionen, die eine online-offline Verknüpfung forcieren. Die Möglichkeiten sind vielfältig, so kann man beispielsweise den Kunden dazu auffordern, in einem der Geschäfte verkleidet zu erscheinen.

 

Passende User-Ansprache und Gestaltung des Gewinnspiels

 Der User sollte mit einem Blick erkennen, was ihn im Rahmen der Aktion erwartet. Der Titel der Kampagne, die Bedingungen der Teilnahme, die zu erfüllende Aufgabe, das Unternehmen und der mögliche Gewinn sollten daher klar im Bild und/oder Kommentarfeld kommuniziert werden. Unser Tipp: Texte kurz halten und Aufmerksamkeit mit ansprechendem Bildmaterial und aussagekräftigen Hashtags erzeugen. Außerdem empfiehlt es sich, bewusst Call-to-Action Handlungen in das Gewinnspiel zu integrieren.

 

Um Aufmerksamkeit und Engagement zu erzeugen, sollte der Kunde deshalb direkt angesprochen werden, beispielsweise durch eine direkte Frage. Damit die Hemmschwelle zur Gewinnspielteilnahme auf ein Minimum reduziert wird, muss der User manchmal an die Hand genommen werden. Dazu eignen sich kurze, knackige sowie schrittweise Aufzählungen mit konkreten Aufforderungen.

Quelle: instagram.de

Die richtige Hashtagwahl und Tools zum Verwalten des Gewinnspiels

Hashtag für das Gewinnspiel festlegen
Ein kampagnenspezifischer Hashtag erfüllt vielfältige Zwecke. Die Verwendung eines gebrandeten Hashtags verhilft dem Unternehmen mehr Reichweite zu erzeugen und Brandingeffekte zu erzielen. Die Auswahl eines Hashtags sollte immer individuell zur Kampagne erfolgen. Handelt es sich bei dem Contest beispielsweise um ein Bilder-Gewinnspiel basierend auf Hashtag-Markierungen, dann sollte der Hashtag vor allem originell sein. Nur so lässt sich eindeutig zuordnen und nachweisen, dass der User den entsprechenden Hashtag mit Absicht verwendet und somit bewusst am Gewinnspiel teilgenommen hat. Im Idealfall sollte der Hashtag deshalb nicht nur aus dem Unternehmens- oder Produktnamen bestehen.

 

Contest managen und auswerten
Um den Wettbewerb während der Laufzeit im Auge zu behalten, helfen bereits die hauseigenen Funktionen von Instagram. Über die Suche nach dem jeweiligen Gewinnspiel-Hashtag, werden die entsprechenden Inhalte beispielsweise direkt angezeigt. Ergänzend dazu ist es empfehlenswert, die Nutzer neben der Verwendung des Hashtags außerdem dazu aufzufordern, euer Profil direkt in ihrem Beitrag zu verlinken.

 

Je nach Größe des Gewinnspiels und Umfang der zugehörigen Contest-Regeln, kann die Auswertung eines Instagram Gewinnspiels sehr viel manuelle Arbeit bedeuten. Es gibt allerdings einige Tools, die euch dabei unterstützen und einen Teil der Arbeit abnehmen. Hier haben wir ein paar Beispiele für euch aufgelistet:

Hootsuite bietet vielfältige Tools zum Monitoring

Wishpond eignet sich als Hashtag Contest Tool

Gleam bietet verschiedene Möglichkeiten für Instagram Contests

Woobox hilft bei Komplettlösungen für Contests

Tintup erleichtert die Gewinn-Auslosung

Diese und andere Tools können im Rahmen von Instagram-Gewinnspielen enorm hilfreich sein. Dennoch solltet ihr die verschiedenen Anbieter und ihre Angebote vorab immer sorgfältig checken und sehr vorsichtig damit sein, die Zugriffsdaten von eurem Profil weiterzugeben.

Den Instagram-Contest richtig promoten

Breite Promotion in sozialen Netzwerken
Was nützt eine kreative Aktion, die langwierig konzipiert wurde, wenn sie nicht ausreichend in der Zielgruppe verbreitet wird? Deshalb ist es ratsam, für die Verbreitung nicht nur Instagram selbst zu nutzen, sondern auch auf andere soziale Netzwerke zurückzugreifen, in denen das Unternehmen aktiv ist.

 

Bekanntmachung durch die eigene Web-Präsenz
Zusätzlich können die User per E-Mail, über Blogbeiträge oder Websitehinweise auf die Aktion aufmerksam gemacht werden. Auch hier ist an die Verknüpfung von Offline- und Online- Maßnahmen zu achten. Dabei kann eine Einbindung mittels QR-Codes, digitaler Anzeigen oder interaktiver Printmedien im Store erfolgen.

 

Den Contest auf Gewinnspiel-Seiten streuen
Eine weitere Möglichkeit der Verbreitung der Aktion bietet die Streuung auf Gewinnspiel-Seiten wie beispielsweise gewinnspiele.de oder gewinnspiele.giga.de. Dass die Teilnehmer hierbei aber nicht selten gar keinen Bezug zum Unternehmen haben, ist kein Geheimnis. Solche Seiten sollten daher nur gewählt werden, wenn sie mit den Kampagnen-Zielen übereinstimmen.

 

Nach dem Gewinnspiel

Gewinner ermitteln und informieren
Es ist wichtig, nicht nur die Gewinner über die Beendigung des Contests zu informieren. Nach einer Auslosung durch das Unternehmen selbst, einem User-Voting oder Dritte – wie beispielsweise einer externen Jury – ist es immer auch sinnvoll, sich bei allen Teilnehmern zu bedanken und deutlich das Ende der Aktion zu kommunizieren. Die öffentliche Bekanntgabe der Gewinner sorgt außerdem für Authentizität und Transparent und lässt euch und euer Gewinnspiel auch zum Ende hin glaubwürdig wirken. Die übrigen User müssen übrigens nicht immer leer ausgehen. Mittels Rabattaktionen für alle Gewinnspiel-Teilnehmer, könnt ihr positiv in Erinnerung bleiben und den Kontakt zu euren Nutzern auch über das Gewinnspiel hinaus halten. Ein Verweis auf nachfolgende Contests und weitere Gewinnchancen weckt zusätzliches Interesse.

 

Das Gewinnerfoto promoten
Da die Teilnehmer einer gewissen Aufforderung mit viel Kreativität und Ideenreichtum nachgekommen sind, sollte der finale Contest-Gewinner natürlich auch ein bisschen Ruhm abbekommen :). Dadurch wird nicht zuletzt auch die Kundenbindung gestärkt. Somit wird nicht nur der Gewinner selbst, sondern häufig auch dessen Community (Freunde und Bekannte) erreicht. Empfehlenswert ist es daher, das Gewinnerbild auf weiteren sozialen Netzwerken und der eigenen Website zu bewerben und bewusst hervorzuheben.


Brauchen Sie Unterstützung im Social Media Marketing?
Informieren Sie sich über unsere Leistungen als Online Marketing Agentur oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne und beraten Sie bezüglich passender Maßnahmen!

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Danke für die Tipps, ich werde das gleich mal bei einem Kunden ausprobieren 🙂
    Eure Beiträge sind echt genial, weiter so !

  2. Liebe Sabine,

    DANKE schön für diesen informativen Artikel 🙂

    Liebe Grüße,

    Andrea

  3. Kennen Sie eine Anleitung zum erstellen eines Instagram Gewinnspiels?

    Gruß
    Henrik Rubinstein

  4. Das sind ja viele Tipps, vielen lieben Dank. Dann werde ich mal schauen, dass ich mal so Wettbewerbe ins Leben rufe. Vielleicht bringt es ja was 🙂

  5. Hi! Ich wollte fragen, ob die einzelnen Vorgehensweisen aus dem Artikel mit der DSGVO konform sind. Hat sich da zwischenzeitlich etwas geändert oder kann man die Strategien nachwievor anwenden?

    Beste Grüße