Social Media Auslese Dezember 2015

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von

SM-Auslese2-700x416

 

Das Jahresende kommt wie immer unverhofft und plötzlich. Weniger unverhofft und plötzlich erscheint unsere letzte Social Media Auslese des Jahres 2015. Die Social Media Welt wird auch zum Jahresende hin nicht träge – ganz im Gegenteil, nichts ist so beständig wie der Wandel! In unserem Social Media Jahresrückblick 2015 haben wir unsere persönlichen Highlights des Jahres bereits zusammengefasst. Heute nehmen wir den Dezember nochmal gesondert unter die Lupe und geben einen Überblick über alle wichtigen Neuerungen.

Facebook

Neue Kommunikationsfunktionen für Seiten

Facebook erleichtert und verbessert die Kommunikation für Seiten zunehmend und führt schrittweise neue Funktionen ein, die Seiteninhabern eine größere Kontrolle über die eigene Kommunikation ermöglicht. Zu den neuen Features gehören:

  • Benutzerfreundlich gestaltetes Postfach mit historischem Nachrichtenverlauf sowie Informationen zu Personen, Markierungs- und Notizfunktion
  • Manuelle Bestimmung der durchschnittlichen Reaktionszeit einer Seite auf eingehende Kommentare
  • Aktivierung des Status „Nicht erreichbar“ sowie Sofortnachrichten auf eingehende Anfragen für Seiten
  • Vereinfachte und übersichtliche Verwaltung von Kundenkommentaren

Alle neuen Kommunikationsfunktionen für Seiten werden ab sofort schrittweise weltweit eingeführt und werden innerhalb der nächsten Monate für alle Seiten verfügbar sein.

Umwandlung von Personenprofilen in Seiten

Facebook hat den Umwandlungsprozess (Migration) von Personenprofilen in Facebook Seiten umgestaltet und vereinfacht. Anstatt von einer Umwandlung wird fortan von einer Kopie gesprochen. Das Profil bleibt zusätzlich zur neuen Seite bestehen und kann weiterhin genutzt werden. Ganz reibungslos scheint dieser Prozess jedoch auch weiterhin nicht zu funktionieren. So können wohl Freunde nicht problemlos in Fans konvertiert werden.

Zielgruppen Anzeigenschaltung – Ausweitung der Lookalike Audience

Im Rahmen der Zielgruppenbestimmung können für die Lookalike Audiences bis zu sechs Zielgruppen mit zehn Abstufungen erstellt werden. Die zehn verschiedenen Abstufungen stehen distinkt zueinander. Dadurch lässt sich die Veränderung der Performance zwischen den einzelnen Prozentstufen ermitteln. Vorher wäre es nicht möglich gewesen, die zwei bis drei Prozent ähnlichsten Nutzer anzusprechen ohne die null bis zwei Prozent ähnlichsten Nutzer nicht auch automatisch mit einzuschließen.

Lookalike Audience Facebook

 

Facebook veröffentlicht Jahresrückblick

Die Zeit der Jahresrückblicke hat Einzug gehalten. Facebook lässt sich nicht lumpen und präsentiert uns auch in diesem Jahr eine ansprechende Review des Jahres 2015. Ob in Form eines Videos oder als Slideshow – sehenswert ist diese emotionale Reise durch das vergangene Jahr allemal.

 

2015 Year in Review from Facebook on Vimeo.

 

Facebook stampft die Apps Rooms, Slingshot & Riff ein

Facebook legt den Fokus ganz auf die zentrale Hauptapplikation und löst die Anwendungen Rooms für anonyme Chats, Snapchat Konkurrent Slingshot und die Video App Riff auf. Die zusätzlichen Apps rund um die Hauptanwendung stammen alle aus der experimentierfreudigen Abteilung Creative Lab. Diese wurde aufgelöst und die Elemente der Apps laut eigenen Aussagen in die zentrale Anwendung überführt. Ab sofort können für Rooms nur noch frühere Einträge gelesen werden. Andere Anwendungen wie die Apps Moments und Groups bleiben weiterhin aktiv.

Neue Kampagnenziele für Anzeigen

Facebook weitet die Zielkriterien für Anzeigen aus. Neben den bereits eingeführten Lead Ads und Ads zur Steigerung der Local Awareness wurde das Repertoire im Dezember um das Targetingkriterium Markenbekanntheit ergänzt. Anzeigen mit dem Ziel Markenbekanntheit finden dann Anwendung, wenn es darum geht, Werbeanzeigen Personen zu zeigen, die daran „interessiert“ sind.

Targetingmöglichkeiten für Facebook Anzeigen

 

Sonstiges

 

Instagram

Kuratierter Content – Celebrate the Holidays With Instagram

An Halloween gelauncht, setzt Instagram erneut die eigene Version von Live Stories ein. Diesen kuratierten Content-Stream konnte der ein oder andere zum Weihnachtsfest in seinem Instagram Account bewundern. Nach Öffnung der App erschien im oberen Bereich eine Anzeige mit der Überschrift „Celebrate the Holidays With Instagram“. Bei Klick auf „Watch“ konnte ein rein aus Videos bestehender Zusammenschnitt des populärsten Contents zum Weihnachtsfest betrachtet werden. Allen voran natürlich Zach King mit Pfefferkuchenhäuschen.

„Celebrate the Holidays With Instagram“

 

3D Touch Funktion für Android

Weniger spektakulär als es sich anhört: Durch einfaches Gedrückt-halten lässt sich in der Instagram-Bildergalerie fortan eine vergrößerte Ansicht eines Bildes anzeigen sowie weitere Optionen, wie beispielswese sofortiges kommentieren oder liken, ausführen. Die Android Erweiterung ist jedoch vielmehr als das Pendant zur 3D Touch Funktion zum iPhone (6) zu sehen. Da die meisten Android Geräte nicht die nötigen Sensoren für 3D Touch besitzen, hat Instagram diese Funktion separat in einem Update hinzugefügt.

Vereinfacht Inhalte über Boomerang teilen

Neben den beiden Apps Layout, zur Erstellung von Kollagen und Hyperlapse, zur Umsetzung von Zeitraffervideos, vereinfacht Instagram nun auch das Teilen von Inhalten über Boomerang, der App zum simplen Zusammenschneiden von kurzen Videosequenzen, mittels verbesserter Integration in die Hauptapplikation. Im Stream werden die GIF-artigen Mini-Videos durch den Untertitel „Made with Boomerang“ kenntlich gemacht.

 

LinkedIn & Xing 

LinkedIn App „Voyager“ im neuen Design

LinkedIn präsentiert die neue Version der eigenen App, welche dem Nutzerverhalten Rechnung tragen und das Smartphone ins Zentrum der beruflichen Kommunikation rücken soll. Die App überzeugt mit übersichtlichem Design und überschaubaren Funktionen. 

Sonstiges

 

Twitter 

Twitter testet Algorithmus für die Timeline

Ungefiltert und überflutet – so präsentiert sich unser Twitter Stream täglich. Hier stellt sich die Frage: Schätzen wir die Freiheit, die unzähligen Tweets eigenständig zu filtern oder wäre in der unüberschaubaren Flut ein Algorithmus manchmal ganz angebracht? Twitter beantwortet diese Frage zuletzt selbst und testet einen Algorithmus in der Timeline. Ob die chronologische Reihenfolge der Tweets eine Zukunft hat, wird sich zeigen.

Sonstiges

  • Die meistgeteilten Tweets 2015 – Vier der fünf meist geteilten Tweets 2015 stammen von der Boygroup One Direction. Wir nehmen diese Statistik zur Kenntnis und hören derweilen ein bisschen One Direction.

 

Snapchat 

Snapchat Statistiken

Verlässliche Zahlen zum Netzwerk Snapchat zu finden, erweist sich als Herausforderung. Björn Tantau hat sich die Mühe gemacht und Zahlen rund um die Nutzerschaft und Nutzung von Snapchat zusammengetragen. Recht lesenswert und eindrücklich wie wir finden. So zählt Snapchat mittlerweile über 200 Millionen User weltweit von denen 70 % weiblich sind.

 

YouTube 

YouTube Stars kehren Netzwerken den Rücken

„Das Netzwerk im Rücken wird zum Netzwerk im Nacken.“ Die großen Player der Szene fordern mehr Qualität statt Quantität und kehren ihren Zieheltern (aka Netzwerken) den Rücken zu. Gehen den namenhaften Netzwerken zwar immer mehr große YouTuber abhanden, hat dies bisweilen keinen merklichen Einfluss auf deren Erfolg. YouTube steckt noch in den Kinderschuhen und ist dabei sich zu finden bzw. zu professionalisieren. Ein kommen und gehen der YouTube Stars ist daher bisweilen kein Grund zur Sorge.

Sonstiges

 

Was die Social Media Welt sonst noch bewegte

 
Jetzt die Auslese als monatlichen Newsletter abonnieren!

 

Susann Susanns Einstieg bei Projecter erfolgte 2014 im Rahmen einer Werkstudententätigkeit neben ihrem Sportmanagementstudium und mündete anschließend in einem Trainee Programm. Heute ist sie als Account Managerin in den Bereichen Social Media Marketing und Suchmaschinenmarketing tätig. Ihr Interesse am Online Marketing entflammte während eines Praktikums bei der Zalando AG im Bereich Marketing Zalando Sport. Dass sich Sport und Online Marketing sehr gut verbinden lassen, steht für sie seither außer Frage.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder