Live Shopping auf Instagram – Teleshopping 2.0

Was einst Teleshopping im TV war, ist heute Live Shopping. Nach Influencer-Werbung und Shoppable Posts wird mit dem Verkauf von Produkten über Livestreams ein neues Level im Social Commerce eingeläutet. Aber was genau verbirgt sich eigentlich hinter Live Shopping? Das wollen wir euch am Beispiel von Instagram Live Shopping veranschaulichen.

Was ist Live Shopping?

Live-Shopping-Funktionen ermöglichen Content Creators und Unternehmen Produkte direkt während einer Live-Übertragung zu verkaufen – vom Prinzip her ähnlich wie auf dem klassischen QVC-Shoppingkanal, nur deutlich interaktiver und eben digital. 

Der Live Shopping Trend hatte sich schon vor längerer Zeit in China etabliert, bevor er sich schließlich auch im Rest der Welt zunehmend durchgesetzt hat. Gerade im Zuge des Lockdowns haben viele Unternehmen die Vorteile des Live Shoppings für sich entdeckt. Instagram Live Shopping im Speziellen wurde nach einer Testphase 2020 offiziell gelaunched und knüpft an den beschriebenen Ansatz an,  indem es die  Vorteile von Online-Shopping und Livestreaming in einem Format bündelt. 

Wer kann die Live-Shopping-Funktion auf Instagram nutzen?

Instagram Live Shopping ist für alle Instagram-Business-Konten verfügbar, die bereits für Instagram Shopping zugelassen sind und dementsprechend einen Produktkatalog in ihrem Account hinterlegt haben. Der Instagram Shop einer Marke gleicht quasi einem personalisierten, digitalen Schaufenster in Form einer Landingpage, auf der NutzerInnen Produkte entdecken und durchstöbern können. Einzelne Produktgruppen können in sogenannten “Collections” kuratiert präsentiert werden (maximal 30 Artikel), beispielsweise nach saisonalen Kollektionen oder besonderen Kooperationen mit anderen Marken, InfluencerInnen, MusikerInnen etc.

Screenshot Instagram Collections
Quelle: Hootsuite
Screenshot Instagram Checkout mit Facebook Pay

Der Business Account sollte außerdem für die Checkout-Funktion freigeschaltet sein, die es NutzerInnen ermöglicht, einen In-App-Kauf unmittelbar über Instagram abzuschließen, ohne die App verlassen und eine zusätzliche Landingpage aufrufen zu müssen. Die Checkout-Funktion ist bislang allerdings nur in den USA verfügbar. In Deutschland ist das Feature noch im Anfangsstadium und nicht in voller Breite ausgerollt. Für deutsche NutzerInnnen bedeutet das: Wer auf ein Produkt klickt, um es zu kaufen, wird in der Regel nach wie vor auf den Onlineshop der jeweiligen Marke weitergeleitet und kann dort den Kaufprozess abschließen. Instagram Live Shopping kann daher bislang lediglich in den USA vollumfänglich genutzt werden. Angesichts der Tatsache, dass das Thema Social Shopping in den vergangenen Monaten jedoch so groß geworden ist – vor allem mit Blick auf Asien -, ist davon auszugehen, dass es nicht mehr allzu lange dauert, bis die Instagram Live Shopping Features in Deutschland ebenfalls gänzlich ausgerollt werden. 

Wie funktioniert Instagram Live Shopping?

Die Hosts der Live Sessions wählen vor Beginn der Live-Übertragung einzelne Produkte oder Angebote aus ihrem bestehenden Produktkatalog aus, die sie präsentieren möchten. Während der Live-Übertragung können einzelne Artikel dann auf dem Bildschirm fixiert werden, um sie noch präsenter darzustellen. Diese Produkte erscheinen dann am unteren, linken Bildschirmrand der ZuschauerInnen mit Produktbild, Produktname und -preis. Über die Schaltfläche “View Product” können weitere Produktdetails eingesehen, die Artikel sofort eingekauft oder für später gespeichert werden. 

Screenshot Instagram Live mit Shopping Möglichkeit
Quelle: Later.com

Der gesamte In-App-Kaufprozess – vom Livestream bis zum Checkout – ist intuitiv und einfach gestaltet. ZuschauerInnen können nach Beendigung des Kaufprozesses auch ohne Weiteres wieder zum Livestream zurückkehren.

Welche Vorteile bietet Instagram Live Shopping?

Egal ob Content Creator, Kleinunternehmen, mittelständischer Betrieb oder Großkonzern – Instagram Live Shopping birgt in vielerlei Hinsicht großes Potential, um die Awareness und Reichweite von Marken und Produkten bei potentiellen KonsumentInnen zu steigern, indem es  ihnen ein Kauf- bzw. Verkaufserlebnis der besonderen Art bietet. Gleichzeitig können BroadcasterInnen über Live-Übertragungen dank ihres naturellen Charakters leichter als über Feed-Posts oder Instagram Stories in einen direkten und interaktiven Dialog mit den Zielgruppen treten. Ergänzend dazu können UnternehmerInnen, fernab von traditionellen Werbemaßnahmen, über Instagram Live Shopping simpel zusätzliche Einnahmen generieren.

ZuschauerInnen erfahren hingegen ein integriertes Online-Einkaufserlebnis – eine echte Win-Win-Situation für beide Seiten.

Tipps für Instagram Live Shopping?

Große Ankündigungen erscheinen umso aufregender, wenn sie live passieren. Apple’s Keynotes sind hierfür das beste Beispiel. Instagram Live Shopping eignet sich daher unter anderem optimal für den Launch neuer Produkte und Kollektionen oder auch für Bekanntgaben besonderer Kollaborationen. Das Coole an Instagram Live Shopping ist, dass BroadcasterInnen im Vorhinein sogar Reminder für Live-Übertragungen veröffentlichen können.

Screenshot Instagram Live Product Launch von Adidas
Quelle: Hootsuite

Weitere Möglichkeiten, Instagram Live Shopping effektiv zu nutzen, sind unter anderem:

Streams du noch oder shoppst du schon?

Instagram Live Shopping bietet diverse Alternativen und Lösungen für Werbetreibende, auch in Krisenzeiten effektives Community Management zu betreiben und gleichzeitig große Monetarisierungspotenziale auszuschöpfen. Live-Formate und interaktiver Content haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten zu bedeutenden Awareness- und Umsatztreibern für Unternehmen, Marken und Content Creators entwickelt und erweisen sich gerade in Zeiten von physischer Distanz als eine echte Chance für Werbetreibende, (potentielle) KonsumentInnen noch näher auf ihrer Reise über verschiedene Geräte – von der ersten Inspiration bis hin zur Transaktion – begleiten zu können. Live-Übertragungen haben außerdem oft einen intimen, authentischen Charakter, was ZuschauerInnen dazu bewegt, mehr Informationen über sich und ihr Konsumverhalten preiszugeben. Dadurch können UnternehmerInnen die Interessen ihrer Zielgruppen noch präziser abbilden und letztlich passgenauer ansprechen. Social Commerce im Sinne von Instagram Live Shopping ist in jedem Fall eines der großen Zukunftsthemen im E-Commerce – nichtsdestotrotz sollten Marken und Content Creators darauf achten, eine gewisse Balance zwischen produktgetriebenen Livestreams und contentgetriebenen Inhalten zu schaffen, damit die Live-Shopping-Momente stets ein besonderer Anlass bleiben. So wird die Neugierde der ZuschauerInnen geweckt und der Wunsch, ihren Lieblingskanal weiterhin gern “einzuschalten”, bleibt bestehen.

Tags:

Über den Autor

guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Marcus
Marcus
vor 3 Monaten

Toller Artikel über Live Shopping, Danke.