Versteckte Facebook Funktionen – Teil 4

Prioritäten vergeben, Likes verbergen oder Nachlass regeln – Facebook bietet noch eine Reihe von versteckten Funktionen. Im vierten Teil unserer Serie führen wir euch wieder in das Labyrinth der Einstellungen und zeigen euch ungeahnte Kniffe.

Inhalte priorisieren

Sicher habt ihr euch schon mal gewundert, warum ihr nicht jeden Beitrag eurer Freunde oder von Seiten, die ihr geliked habt, im Newsfeed angezeigt bekommt. Zuständig dafür ist der Newsfeed Algorithmus von Facebook der die Beiträge nach Relevanz filtert. Reagiert ihr auf bestimmte Beträge stärker als auf andere, wird deren Inhalt/Absender als relevant eingestuft und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass ihr derartige Postings öfters eingeblendet bekommt.
Ihr könnt aber auch selbst priorisieren, welche Freunde oder Seiten in eurem Newsfeed angezeigt werden. Dazu geht ihr in der Facebook App über „Einstellungen“ auf „Neuigkeiten-Einstellungen“. Auf der Facebook Seite gibt es per Mouse-over ein kleines Zahnrad links oben neben dem Feld „Neuigkeiten“.
Facebook Neuigkeiten Einstellung
 
Anschließend könnt ihr Seiten & Freunde auswählen, die ihr priorisieren möchtet.
Facebook - Prio Einstellungen Desktop
 
In der Facebook App gibt es sogar die Möglichkeit, zu filtern. Etwa nach Freunden, Seiten oder alphabetisch nach Namen. Das macht die Suche & Priorisierung deutlich komfortabler.
Facebook - Prio sortieren
 
Die Beträge werden schließlich in den Neuigkeiten an erster Stelle, sobald ihr Facebook öffnet, angezeigt. Anders als bei der „Enge Freunde“-Einstellung, erhaltet ihr jedoch keine Benachrichtigung über einen neu veröffentlichten Post.
Facebook - Prio Anzeige
 
Über diesen Weg können Abonnements auch wieder aufgehoben oder Verbindungen wieder hergestellt werden. Die App ermöglicht außerdem das Entdecken von Seiten, die den eigenen Interessen entsprechen und zeigt Neuigkeiten verborgener Apps an.

Likes verbergen

Es gibt eine Möglichkeiten, in den Einstellungen auszuwählen, welche Likes sichtbar für wen sind. Damit könnt ihr euch innerhalb Facebooks ein wenig mehr Privatsphäre sichern und nicht jeder sieht, für welche Seiten ihr ein „Gefällt mir“ vergeben habt.
Dazu geht ihr über den Link „https://www.facebook.com/DEINNAME/likes“ rechts oben auf den Stift und schließlich auf „Privatsphäre bearbeiten“.  Dort könnt ihr je nach Kategorie die Sichtbarkeit der Likes einschränken.
Facebook - Likes verbergen
 
Auf der Seite seht ihr auch schön übersichtlich nach Kategorien gefiltert, welche Seiten ihr liked und abonniert.

Zielgruppen-Einordnung

Dass es auf Facebook mittlerweile neben den Statusmeldungen von Freunden und Seiten auch zahlreiche Werbung gibt, ist kein Geheimnis. Doch warum bekommt man genau diese oder jene Anzeige eingeblendet – in welche Zielgruppe ist man da gerutscht? Das lässt sich ganz einfach einsehen.
Dazu geht ihr über die Einstellungen (oben rechts auf der Startseite) im Bereich „Allgemein“ auf „Lade eine Kopie“. Nach Zustimmung wird ein persönliches Archiv generiert, das zahlreiche Informationen bereithält. Zum Beispiel geteilte Beträge, Nachrichten und Informationen über das eigene Profil.
Facebook - Archiv Daten beantragen
 
Die Daten erhält man per E-Mail an die auf Facebook hinterlegte E-Mail Adresse. (Die E-Mail ist nur einen Tag gültig, daher schnell sein, sonst ist der Download der Daten nicht mehr möglich).
Nun hat man Einblick in seine Daten, die auf Facebook gespeichert sind: Profil- und Kontaktinformationen, Fotos, Nachrichten, Einstellungen. Und eben auch die Ads-Informationen.
Facebook - eigene Zielgruppendaten
 

Historie der eigenen Statusupdates

Über diesen Link kann man sich tagesaktuell ansehen, was man genau an diesem Tag in den vergangen Jahren gepostet hat. Somit lassen sich Facebook-Erinnerungen wieder aufleben. Beiträge, die man geteilt hat und in denen man markiert wurde, werden einem beim Öffnen von Facebook eingeblendet. An welche Inhalte man erinnert werden will, kann über den Punkt „Einstellungen“ bestimmt werden. Hier können Personen oder Daten ausgeschlossen werden, an die man lieber nicht mehr denken möchte…
Facebook - Erinnerungen bearbeiten
 

Sehen, wann man sich von wo eingeloggt hat

Wann hat man sich von wo aus bei Facebook eingeloggt? Um zu prüfen, ob der eigene Account nicht doch unerlaubterweise von jemand anderen mitgenutzt wird (dem eifersüchtigem Freund oder der misstrauischen Mama…), kann man einen einfachen Weg gehen.
Facebook - Infos Login
 
Über „Einstellungen“ oben rechts und  „Sicherheit“ findet sich das Feld „Von wo aus du dich anmeldest“. Fremde Geräte oder Orte lassen sich hier leicht entdecken. Kommt einem etwas komisch vor, kann man sich aus allen Geräten abmelden und sollte anschließend sein Passwort ändern.

Nachlasskontrolle

Über den gleichen Weg findet sich auch die Möglichkeit, einen Nachlasskontakt bei Facebook zu hinterlegen.
Facebook - Nachlasskontakt
 
Kein schönes Thema, aber ungeheuer wichtig. Denn falls einem etwas zustößt, kann hier ein Familienmitglied oder Freund bestimmt werden, der sich um das Facebook Konto kümmert.
Der Nachlasskontakt wird erst benachrichtigt, wenn sich das Konto im Gedenkzustand befindet. Außerdem kann hier auch bestimmt werden, dass das Konto im Todesfall gelöscht wird und niemand mehr darüber verfügt.

Weitere versteckte Funktionen

In der Vergangenheit haben wir schon oft über die versteckten Facebook Funktionen berichtet. Hier findet ihr weitere Artikel:

 
Ihr habt eine Frage zu den Einstellungen auf Facebook oder kennt gar weitere versteckte Funktionen? Dann freuen wir uns über Kommentare!
 

Tags:

Über den Autor

guest
5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
Versteckte Facebook Funktionen – Teil 4 - E-COMMERCE-NEWS.NET
vor 5 Jahren

[…] Versteckte Facebook Funktionen – Teil 4 […]

trackback
Versteckte Funktionen Auf Facebook Teil 3 | Projecter GmbH
vor 5 Jahren

[…] Es wird mal wieder Zeit für eine neue Top 5 der versteckten Facebook Funktionen. Auch dieses Mal haben wir wieder ein paar Tricks und Kniffe für euch, wie ihr Facebook besser nutzen könnt. Hier findet ihr Teil 1 der versteckten Facebook Funktion , Teil zwei unserer Serie an dieser Stelle sowie Teil 4. […]

trackback
Versteckte Funktionen Auf Twitter | Projecter GmbH
vor 5 Jahren

[…] haben wir schon eine ganze Serie an Artikeln zu versteckten Funktionen auf Facebook veröffentlicht. Nun ist es Zeit, versteckte Funktionen auf Twitter zu zeigen. Twitter kann […]

Gerd Symann
Gerd Symann
vor 2 Jahren

Hallo und guten Tag Lisett,
vielleicht können Sie mir helfen?
Ich habe gestern ein Video von FACEBOOK erhalten, ein Glückwunsch bezüglich meines Jubiläums-Beitritts vor einigen Jahren. Ich habe das Video gestern nur kurz per Smartphone angeklickt, hatte aber eine schlechte Verbindung.
Heute wollte ich richtig anschauen, aber ich finde nichts mehr, weder per PC noch per Android.
Gibt es da einen Trick oder über einen Umweg, dieses Video oder die Benachrichtigung dazu zu finden?
VG Gerd

admin
admin
vor 2 Jahren
Antwort an  Gerd Symann

Hi Gerd,
du kannst ggf. mal in deinen Benachrichtigungen schauen, ob dir die Meldung dort eventuell noch angezeigt wird.
Liebe Grüße,
Ecki