Versteckte Funktionen auf Facebook

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von

Facebook kommt mit einer Reihe von versteckten Funktionen daher. Einige sind eher lustige Spielerei, andere hingegen sehr nützlich. Wie in diesem Beitrag  schon von uns beschrieben wurde, kann man bspw. seine Facebook-Freunde in Listen einteilen. Klickt man in der eigenen Chronik oben rechts auf das Zahnrad und dann auf “Anzeigen aus der Sicht von…” kann man sehen, wie bestimmte Freunde, Freundes-Listen oder die Öffentlichkeit das eigene Profil sehen und welche Auswirkungen die Privatsphäreneinstellungen auf die betreffenden Personen haben.

Es gibt aber noch mehr solcher versteckten Funktionen auf Facebook. Wir haben bei uns im Projecter Team mal eine Umfrage gestartet und unsere Top 5 erstellt.

Update: Hier findet ihr Teil 2 , Teil 3 und Teil 4 der „Versteckten Funktionen auf Facebook“.

Gemeinschaftsseite erstellen

Auf Facebook lässt sich die Freundschaft zwischen zwei Leuten in Form einer Gemeinschaftsseite darstellen. Das funktioniert über das Zahnrad auf der Chronik einer befreundeten Person.

Klickt man auf den Reiter „Freundschaft anzeigen“, dann erscheinen alle Inhalte, die man zusammen erlebt hat auf einer Gemeinschaftsseite. Das kann man fortführen und sich wiederum über das „Mehr“ weitere Freundschaften und Gemeinschaftsseiten anzeigen lassen.

Freundschaft anzeigen

Freundschaft anzeigen

Gemeinschaftsseite

Kopie der gespeicherten Dateien

Der Link ermöglicht das Herunterladen einer Kopie seiner von Facebook gespeicherten Daten von Fotos über Statusmeldungen bis hin zu den Nachrichten. Sehr interessant, verliert man doch schnell den Überblick, was man mit seinen Freunden auf Facebook geteilt hat.

Kopie gespeicherter Daten

Kopie gespeicherter Daten

Page ID erhalten

Wenn man in einer Page-URL das “www” durch “graph” ersetzt, kann man ganz einfach die Graph-Infos (z.B. die ID der Page) bekommen:
https://www.facebook.com/projecter.gmbh
https://graph.facebook.com/projecter.gmbh

Diese Page ID benötigt man, wenn man bei Pages, die eine sehr lange vanity URL haben, eine @-mention anwenden möchte. Wenn die Namen zu lang sind, tauchen sie in der Auswahl nicht auf und man muss sie manuell eingeben: @[Page ID:Page Name]. Es reicht jedoch schon, wenn man die Page ID eingibt.

Links anzeigen

In der Flut der täglichen Posts findet sich neben den Statusmeldungen der Freunde auch zahlreicher Spam. Dieser kann ausgeblendet werden. Ist man zum Beispiel nur an den geteilten Links seiner Freunde interessiert, kann man sich diese über „Anwendungen“ -> „Links“ anzeigen lassen. Dann erscheinen nur noch die Posts, die einen Link verbreiten.

Anwendungen Links

Anwendungen Links

Links

Links

Beitrag timen

Diese Funktion ist wohl eher aus Unternehmenssicht interessant. Posts können zeitlich und terminlich datiert werden. Im Statusfeld gibt es eine Uhr. Klickt man darauf, können das Datum und die Uhrzeit eingestellt werden.

So lassen sich Posts besser mit den aktiven Facebook-Nutzerzeiten abstimmen. Bei privaten Facebook-Seiten lässt sich das Datum hingegen nur in die Vergangenheit zurück datieren.

Beitrag timen

Beitrag timen

Kennt ihr noch weitere versteckte Funktionen auf Facebook? Dann freuen wir uns über eure Tipps in den Kommentaren!


Brauchen Sie Unterstützung im Social Media Marketing?
Informieren Sie sich über unsere Leistungen als Online Marketing Agentur oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne und beraten Sie bezüglich passender Maßnahmen!
Lisett ist seit 2013 Teil des Projecter Teams. Sie berät Kunden mit nationaler und internationaler Ausrichtung und entwickelt für diese individuelle Online-Marketing-Strategien. Darüber hinaus übernimmt sie das Projektmanagement für Kanal-übergreifende Projekte, ist Ansprechpartnerin für die Projecter PR und treibt somit die Außenwirkung der Agentur voran.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Kannte ich schon 😛
    Aber danke das du mich dran erinnerst!
    Habs nämlich irgendwann nicht mehr wieder gefunden 🙂

  2. So versteckt sind die Funktionen eigentlich garnicht. Gerade „Anzeigen aus der Sicht von“ finde ich ist einer der wichtigsten Funktionen wenn man etwas Privastsphärenkontrolle behalten möchte.

    Die Beitrag Timen funktion war mir allerdings neu, naja so oft nutze ich die Unternehmensfunktionen auch nicht :-).

  3. Ich finde es sehr schade, dass Facebook seine Funktionen und Sicherheitseinstellungen immer so sehr versteckt. Gerade für Leute, die nicht so gut mit dem Umgang von Facebook und dem Pc sind, haben schwierigkeiten änderungen an ihrem Profil vor zu nehmen.

    Diese Anleitung hat mir auf jeden Fall sehr geholfen. Vielen Dank 🙂

  4. Danke für die Information. Habe mal davon gehört, dass es geht, wusste aber nicht wie. vielen dank lisett

  5. Das war der Gedanke zu dem Beitrag: Vergessenes wieder aufzufrischen und Neues zu entdecken. Schön, dass euch meine Tipps helfen!

  6. Gerade die Funktion die Beiträge zu timen, war in meinen Augen für Seiten-Betreiber endlich mal wieder ein Fortschritt im Sinne der Administratoren von Facebook-Betreibern.

    Eigentlich würde ich mir wünschen, dass die Funktion „Freunde zur Seite einladen“ wieder kommt, aber das wird wohl im Rahmen der Monetarisierungsstrategie von Facebook keinen Platz mehr finden.

    Eine Funktion, die ich ganz interessant finde, ist, dass man jetzt als User seine Kommentare auch im nachhinein bearbeiten kann. Es war immer relativ nervig, ein ganzes Kommentar löschen zu müssen, wenn man sich mal vertippt hat…

  7. Cooler Artikel, einige Dinge wie zum Beispiel Beiträge getimt veröffentlichen sind ja schon bekannt, die würde ich jetzt nicht als Geheimtipp bezeichnen, das mit den Links anzeigen zum Beispiel schon.

  8. Hallo Lisett, zufällig bin ich über diesen wunderbaren Beitrag gestolpert. Ich glaube, hier ist meine Frage gut aufgehoben:

    Wenn ich über den Reiter „Mehr …“ auf „Gefällt mir Angaben“ scrolle, neben „Gefällt mir Angaben bearbeiten“ auf den blauen Stift „Bearbeiten“ gehe und dann Aktivitätenprotokoll anklicke, erscheint oben über die Breite ein heller Balken mit einem Thumpnail und dem Schriftsatz:

    Gefällt mir ……….. Diese Anwendung kann in deinem Namen posten bei: und hier kommen die gewohnten Einstellungen „Öffentlich, Freunde“ etc …

    Was löst diese Einstellung aus????? – oder – Was unterbleibt, wenn ich hier nicht „Freunde“ oder „Freundesfreunde“ sondern „Nur ich“ auswähle????

    Anmerkung: In den persönlichen Einstellungen habe ich bei „Werbeanzeigen“ = „Niemand“ aktiviert!

    Lieben Dank
    Ellen

  9. Hallo Ellen,

    wenn du „nur ich“ einstellst, dann kann niemand in seinem Newsfeed sehen, wenn du ein neues „Gefällt mir“ klickst. In der „Gefällt mir“-Liste sind die Anwendungen aber unter Umständen sichtbar (das kann separat eingestellt werden).

    Wenn du in den persönlichen Einstellungen bei “Werbeanzeigen” “Niemand” aktiviert hast, dann erscheinst du bei keinem deiner Freunde in Verbindung mit einer Werbeanzeige. Ausführliche Informationen findest du nochmal hier: https://www.facebook.com/settings?tab=ads&section=social&view

    Ich hoffe, das hilft dir weiter.
    Viele Grüße
    Lisett