Wieso es wichtig ist, auf Video-Advertising zu setzen

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von

Wussten Sie, dass YouTube die zweitgrößte Suchmaschine nach Google ist? Wieso Firmen und Agenturen unbedingt auf Video-Advertising setzen sollten und Online Videos ein wichtiges Medium sind, entnehmen Sie der angefügten Infografik.

Auch wenn es schwierig ist, sich das vorzustellen: Es gibt inzwischen mehr mobile Telefone auf der Welt als Menschen. Bis 2019 soll es 22,5 Milliarden internetfähige Geräte auf der Welt geben, bei gerade mal 7,6 Milliarden Menschen.

Wir leben in einer sehr schnelllebigen Welt, in der keiner mehr Zeit hat, ellenlange Texte und langatmige Produktrezensionen durchzulesen. Außerdem hat sich durch den gestiegenen Konsum von Online-Video-Inhalten eine gewisse Erwartungshaltung eingestellt, stets auf Videos zugreifen zu können.

Wie Sie die Aufmerksamkeit der Zuschauer einfangen

Kurze und informative Videos, welche audiovisuell aufbereitet werden, sind prädestiniert dafür, die Aufmerksamkeit von Zuschauern einzufangen und komplexe Sachverhalte so einfach wie möglich zu kommunizieren.

Da der Anteil der Online-Videos stetig steigt und sich der Trend in Richtung Mobile Web entwickelt, werden Videos immer häufiger über mobile Geräte angeschaut.

Videomarketing hat eine viel stärkere Werbewirksamkeit und eine erheblich höhere Verkaufsstärke als andere, konventionelle Online-Werbeformen. Im E-Commerce steigt die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs beispielsweise um 81%, wenn ein Besucher vorher ein Video gesehen hat. Dabei schauen sich Mobile Besucher 3-mal mehr Produktvideos an, als Desktop Besucher.

Die Länge spielt sehr wohl eine Rolle

Videos zwischen 3 und 5 Minuten Länge sind bei Usern am beliebtesten. Videos in einer solchen Länge erschöpfen die Themen nicht, sondern zeigen relevante Zusammenhänge effizient auf. So werden unnötige Ausschweifungen vermieden, welche den Zuschauer vergraulen könnten.

Um Ihr E-Mail Marketing voran zu bringen, ist es ebenfalls sinnvoll, Videos einzubinden: Laut einer Studie werden E-Mails mit dem Stichwort “Video” im Betreff 19% häufiger geöffnet. Ist ein Video im Newsletter vorhanden, sinkt die Anzahl der Abmeldungen um 26%.

 

Der Aufstieg des mobilen Videos

 

Lesen Sie noch oder profitieren Sie schon?

Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als jetzt, um auf Videomarketing zu setzen. Je umfangreicher die Online Angebote werden – und das werden sie – desto stärker entwickelt sich der Trend Richtung Bewegtbilder.

 

Informationen zur Autorin

Autorenbild Charlotte Rudnik

 

 

Charlotte studiert Onlinekommunikation in Darmstadt. Neben ihrem Studium arbeitet sie im Content Marketing Team des Start-Ups Videoboost. Zurzeit hilft sie tatkräftig dabei, das Outreach-Marketing für die Erklärvideo-Agentur auszubauen.

 

 

 

 

An dieser Stelle erscheinen gelegentlich Gastartikel von verschiedenen Experten des Online Marketings.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Liebe Charlotte,

    eine sehr lehrreiche Infografik, hatte nicht gewusst dass die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs auf 81% steigt wenn sich der Besucher vorher ein Video angeschaut hat. Wäre für mich ganz interessant da ich auf einer meiner Websites Pharmaprodukte anbiete und das leitende Affiliatenetzwerk stellt auch Videos zur Verfügung, nur leider sind die alle in englisch gehalten. Wisst Ihr zufällig inwieweit dies die Konversionsrate senkt wenn die Videoinhalte in englisch statt in deutsch angeboten werden?

    Lg. Merida

  2. Sehr interessante Infografik. Da sieht man mal, das sich der Mensch gerne mit bewegten Bildern unterhalten lässt.
    Wenn die Verkäufe so stark ansteigen, sollte man eigentlich zu jedem Produkt ein Produktvideo erstellen. Fasziniernend.