Robert Förster

Awin ThinkTank Digital Recap

Am 13. und 14. Juni war es endlich soweit. Der erste Awin Think Tank öffnete seine (digitalen) Türen. Nach der Verschiebung im letzten Jahr ging das Online-Event endlich an den Start. An zwei Tagen konnten alle TeilnehmerInnen, die ein Ticket ergatterten, einem großen Gesamtpaket an Vorträgen lauschen, sich zum Networking verabreden und sich austauschen.
In diesem Beitrag verraten wir euch die Highlights unseres Projecter-Teams.

Unsere Highlights

Marius, Specialist Affiliate Marketing

Auch wenn ich mich zunehmend auf “echte” Events im Real Life freue, gefallen mir die Vorteile der nunmehr sehr etablierten Digital-Events und dabei durfte für mich natürlich auch der Think Tank keinesfalls fehlen. Fun Fact: Mein letztes Real-Life-Event war sogar im Hauptsitz von Awin in Berlin!
Positiv ist mir dabei insbesondere die schicke Plattform aufgefallen. Alle wichtigen Punkte wurden übersichtlich dargestellt und auch die Agenda war gut getimed. Großes Kompliment also von meiner Seite aus auch an die Organisation.

Die direkte Terminvergabe und das Networking ist ebenfalls ein wirklich schönes Feature gewesen. Glaubt man den verkündeten Zahlen auf dem Event, wurde es tatsächlich sehr gut genutzt. Unser Team hat natürlich auch Gas gegeben und den Terminkalender mit Calls und Meetups gefüllt.
Unter den Vorträgen gab es altbekannte Gesichter, die ihre aktuelle Meinung und Arbeit noch einmal spannend aufbereitet haben und auch die Awin-eigenen Vorträge waren gut verständlich und anschaulich – sowohl für Affiliate-Veteranen als auch für Neulinge.

Viele Vorträge haben starke Weitsicht und einen Blick über den Tellerrand bewiesen – es ist immer wieder schön zu sehen, welche Allround-Talente in unserer Branche beheimatet sind. Trotzdem hätte ich mir hier und da etwas mehr kritische Betrachtung aktueller Probleme und mehr Fachbezug gewünscht. Der Vortrag von Christine, Danyel und Juliane zum Thema Tracking und Datenschutz war hier für mich trotzdem ein sehr aufschlussreicher und aktuell wichtiger Vortrag – gerade in Ergänzung zu unserem Podcast mit André Koegler. Es ist schön zu sehen, dass sich so langsam auch bei den Netzwerken ein verstärktes Bewusstsein dafür breit macht und an Lösungswegen gearbeitet wird. Ich bin gespannt, wie die hiesigen Netzwerke in Zukunft agieren werden und welche Lösungswege wir aufgezeigt bekommen. 

Alex, Trainee Affiliate Marketing & Consulting

Der Awin ThinkTank war für mich das erste große digitale Event der Branche. Die UX der Plattform hat überzeugt und die technische Umsetzung und Organisation waren gut gelöst. Erwartung an der Stelle voll erfüllt! Ich begrüße es auch sehr, die Vorträge im Nachgang als VOD nochmal ansehen zu können.

Bei den zahlenlastigen Vorträgen hätte ich mir an der ein oder anderen Stelle gewünscht, dass das dynamische Video-Format zu Gunsten einer besseren Informationsaufnahme aktiver ausgenutzt worden wäre. So waren es dann doch oft sehr volle und statische Visuals.

Der von Andrea Arañador-Ferri präsentierte Vortrag zum Thema “Winning in the digital age – Five strategies to help build your brand and grow your business” ist mir besonders im Gedächtnis geblieben und hat einen angenehmen Kontrast zu den primären Affiliate-Marketing-Themen geschaffen. Die “richtige” Markenkommunikation eigener Werte und Ziele an KundInnen, egal ob EndverbraucherIn oder mögliche PartnerIn, spielt eine zentrale Rolle bei der ersten gegenseitigen Wahrnehmung und dem folgenden sowie fortlaufenden Beziehungsaufbau. Auch wenn dies bereits in den meisten Köpfen angekommen scheint, so mangelt es noch zu häufig an der praktischen Umsetzung. Der Vortrag lädt ein, über den eigenen Stand ins Nachdenken zu kommen. Coole Sache!

Insgesamt war es für mich eine sehr positive Erfahrung, welche Lust auf mehr gemacht hat. Ich freue mich definitiv auf eine Wiederholung des Events, egal ob on- oder offline!

Paula, Trainee Affiliate Marketing

Es ist für mich immer wieder überraschend, wie gut Online-Events wie der Awin ThinkTank funktionieren können. Der Ablauf und die Organisation waren absolut herausragend und auch die Vorträge konnten mit einigen spannenden Themen überzeugen. 

Mit dem Vortrag von Simone Dorenburg konnte man über seinen eigen Affiliate-Tellerrand hinausblicken und viel zum Thema Stimme, Sprache und Ausdrucksweise lernen. Sie hat dabei eindrucksvoll gezeigt, was für einen Unterschied eine ruhige aber bestimmte Sprechweise machen kann. Der Vortrag war nicht nur informativ, sondern auch sehr unterhaltsam. Viele der Tipps und Tricks können wir in einem so kommunikativen Feld wie dem Affiliate Marketing gut gebrauchen. Tolle Abwechslung im Programm und definitiv eins meiner Highlights. 

Auch die Elevator Pitches waren für mich sehr spannend und hatten durch die schnellen Wechsel eine angenehme Dynamik zum Nachmittag. Sowohl die Publisher als auch die Advertiser konnten dabei auf den Punkt bringen, was ihre Unternehmen und Strategien ausmacht. 

Torsten, Specialist Affiliate Marketing

Während die Events in der Vergangenheit als eintägige Experts Day veranstaltet wurden, fand dieses Jahr erstmalig der AWIN ThinkThank statt, nicht nur an einem, sondern gleich an zwei Tagen und es gab einige spannende Vorträge: von Markus’ Vortrag: ”7 Gamechanger, die das Affiliate Marketing disruptiv verändern” bis zu “Benchmark your Business” mit Marvin und Tasso. 

Markus schaute in seinem Vortrag über den Tellerrand und gewährte einen Blick u.a. in die Gaming- und Finance-Branche – was funktioniert bereits heute und was ist im klassischen Affiliate Marketing noch nicht angekommen, z.B. Lifetime-Provisionen.

Dann gab er seine sieben Thesen und sechs Fragen an uns, z.B. Wie hoch ist der Customer Lifetime Value der KundInnen, die über Affiliate kommen? Daten sind das neue Gold, doch man muss sie auch lesen können und die richtigen Schlüsse daraus ziehen und handeln.
Du hast den Vortrag nicht gesehen? Alle Vorträge gibt es auch nochmal als Aufzeichnung.

Natürlich durfte auch das Networking nicht zu kurz kommen. Das ist zwar etwas schwieriger als bei Live-Events, aber ich konnte doch einige wertvolle Gespräche mit interessanten Publishern führen. 

Alles in allem wieder viel geballtes Wissen. Es hat Spaß gemacht!

Robert, Team Lead Affiliate Marketing

Ein Highlight der Konferenz waren für mich die Einblicke von Gareth Powell und Mark Kuhillow mit ihrem Vortrag “Affiliates, Algorithms and Attribution: A view of Tomorrow, Today”.

Awin hat zum Beginn diesen Jahres eine strategische Partnerschaft mit SingleView geschlossen. Im Vortrag wurden Einblicke gegeben wie sich diese Partnerschaft gestalten und auswirken kann. Das Affiliate-Netzwerk Awin attribuiert wie alle großen public networks nach Last-Click-Logik. SingleView versucht, diese Herangehensweise um alle Touchpoints zu ergänzen, die in der Customer Journey erfolgt sind. Damit könnte eine Technologie vorliegen, die endlich in einem großen Public Network Customer Journey Tracking ermöglicht und darstellbar macht. Das Rollout wird in der DACH-Region aber noch auf sich warten lassen. Die Integration soll im ersten Schritt dazu dienen, den vollen Wert eines jeden Publishers zu erkennen und auszuwerten, auch den der postview-PartnerInnen. Ebenso sollen Rückschlüsse auf das Wirken von Kampagnen im gesamten Online-Marketing-Mix möglich sein. Mit diesem vollen Data Insights sollen dann bessere Entscheidungen für Advertiser ermöglicht werden. Es wird also im ersten Schritt keine direkte Auswirkungen auf Provisionszahlungen geben, sondern eher indirekte. Mit den Daten und dem Wissen, dass zum Beispiel ein Publisher sehr viel Wirkung am Beginn der Customer Journey hat, kann dieser dafür mit einer höheren Provision belohnt werden.

Gareth und Mark haben hier einen sehr guten Eindruck der Möglichkeiten gegeben, die uns mit SingleView erwarten. Es wurde aber auch deutlich, dass es nicht die ultimative Lösung aller dynamischen Attributionsprobleme ist. 

Fazit

Alles in allem war das Event sehr gelungen und unsere KollegInnen haben ihre Zentrale in Berlin zum Eventstudio umgebaut und einmal mehr bewiesen: “Awin kann Networking, Events und Verbindung schaffen!” – und das in Pandemie-Zeiten.
Wir freuen uns sehr darauf, “unser” Top-Agency-Team rund um Dinah, Alexandra, Hakim, David, Juliane, Barbara und Co. bald einmal wieder “in echt” zu treffen. 

Ein persönliches Highlight hätten wir aber noch: das Affiliate-Team von Projecter hat auf der Konferenz den Awin-Award in der Kategorie “Best Agency Support” gewonnen! Wir freuen uns immer noch riesig über diese Anerkennung und Auszeichnung. Mit diesen tollen News sagen wir: Dann bis zum nächsten Jahr – hoffentlich vorort in Berlin 🙂

Tags: ,
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments