OutDoor by ISPO und Digitize: Nachhaltigkeit hat viele Gesichter

geschrieben am in der Kategorie Aus dem Agenturleben von

Drei Veranstaltungen in zwei Tagen, das war ein sportliches Programm. Gerne hätte ich mir mehr Zeit genommen, denn die OutDoor by ISPO ging in ihrer Erstauflage in München ganze vier Tage, der ISPO Digitize Summit zwei Tage lang. Gelohnt hätte es sich in jedem Fall, da beide Veranstaltungen mit sehr viel Liebe fürs Detail von der Messe München ausgerichtet wurden. Dabei zog sich das Thema Nachhaltigkeit wie ein roter Faden durch meine beiden Messetage.

Frauen Verbinden OutDoor by ISPO 2019

Antje von Dewitz spricht über nachhaltiges Unternehmertum bei Vaude

Wenn bei einem Vortrag über nachhaltiges Unternehmertum plötzlich vielen Zuhörern die Tränen in die Augen steigen, dann ist gerade etwas Ungewöhnliches geschehen. Als Antje von Dewitz – Geschäftsführerin des Outdoor-Unternehmens Vaude – davon sprach, dass sie sich angesichts des Klimawandels und der Untätigkeit vieler Akteure große Sorgen um die Zukunft ihrer Kinder macht, litt das Publikum mit. Ein unerwarteter Moment während eines Business-Frühstücks von „Frauen verbinden“, des Frauennetzwerks der Messe München. Antje von Dewitz erzählte ihre ganz persönliche Geschichte als Unternehmerin und ihre Bemühungen, Vaude zu einem vorbildhaft nachhaltigen Unternehmen umzugestalten. Das war sehr packend und motivierend und eben auch emotional. Auf eine andere Art, aber genauso fesselnd, war der Vortrag von Waltraud Lenhart, der Geschäftsführerin des Mittelständlers LEKI – ja genau, die mit den Stöcken. Sie verlor vor einigen Jahren durch einen Unfall ihren Mann und langjährigen Geschäftspartner und entschied sich danach, die Geschäftsführung selbst zu übernehmen. Eine sehr mutige und beeindruckende Frau!

Frauen Verbinden OutDoor by ISPO Waltraud Lenhart

Im Gespräch mit Waltraud Lenhart von LEKI bei Frauen Verbinden

Am Nachmittag ging es dann für mich selbst auch auf die Vortragsbühne der ISPO Digitize. Gemeinsam mit Jan Erik Kruse von ASICS sprach ich über Influencer Marketing vs. Brand Ambassadors am Fallbeispiel der ASICS-Frontrunner-Community, der ich selbst seit vier Jahren angehöre. Letztlich ging es auch hier wieder um Nachhaltigkeit im Sinne von langfristigem Community-Aufbau vs. kurzfristigem Kampagnendenken. Nur dann sind Aktionen wie der zehntägige Lauf von London nach Paris mit zehn Frontrunnern aus aller Welt und Content wie der daraus entstandene Dokumentarfilm möglich. Gerade im Outdoor- und Sportbereich liegt hier meiner Meinung nach noch viel Potential brach, da das Themenspektrum an sich viele gute Ansatzpunkte für langfristige Kooperationen bietet.

Katja spricht über Influencer Marketing vs. Brand Ambassadors

Der ISPO Digitize Summit soll Digitalisierungsthemen in der Sportbranche und unter anderem auch für die Händler eine Bühne bieten und war dieses Jahr über zwei Tage gut besetzt. Wer also in der Branche tätig ist und neuen Input zu Digitaliserungsthemen und -strategien sucht, kann sich den Termin für 2020 schon mal vormerken! Am besten in Kombination mit einem Besuch der OutDoor by ISPO, die seit diesem Jahr in München ausgerichtet wird. In neun Messehallen fand sich alles von klassischem OutDoor-Bedarf über Zulieferer und Textilien bis hin zu innovativen Produktideen. Mit viel Liebe fürs Detail waren die Messehallen sehr besucherfreundlich gestaltet, es gab einen großen Außenbereich und viele Event-Flächen zum Ausprobieren. Messebau aus Holz und Paletten, Besteck und Geschirr aus Bambus, überall Wasserspender zum Nachfüllen der mitgebrachten Trinkflaschen – an jeder Ecke war zu sehen und zu spüren, dass Nachhaltigkeit auch hier ein großes Thema war.

Wer wollte, konnte in Zelten oder Holzhütten sogar direkt auf dem Messegelände übernachten und sparte sich somit jegliche Anreisewege. Während ich einen Tag lang die OutDoor besuchte, waren meine beiden Kolleginnen Susanne und Michelle ganze fünf Tage auf OutDoor und Digitize unterwegs und füllten die offiziellen Social-Media-Kanäle der Messe mit Stories, Videos und Fotos. Vor allem die Live-Berichterstattung auf Instagram haben wir dieses Jahr schon für mehrere Messen, unter anderem die ISPO und die bauma, erfolgreich umgesetzt und jedes Mal ein sehr interaktionsfreudiges Live-Publikum erreicht. In diesem Blogbeitrag von Susanne könnt ihr noch mehr zum Thema lesen. Wenn ihr euch das SocialHub-Magazin herunterladet, findet ihr dort ebenfalls weiterführende Lektüre zum Thema Live-Berichterstattung aus Susannes Feder.

Mein Fazit: Nächstes Jahr will ich unbedingt mehr Zeit mitbringen, um zum einen das komplette Programm der ISPO Digitize mitnehmen zu können und zum anderen auch auf der OutDoor mehr Zeit für Gespräche und das Rahmenprogramm zu haben. Und so eine Übernachtung in der Holzhütte ist auch überlegenswert – mir wurde nur Gutes darüber berichtet. 🙂

Katja ist Geschäftsführerin und gründete 2008 zusammen mit Patrick Hundt die Agentur Projecter. Wenn sie gerade nicht im Büro anzutreffen ist, geht sie klettern, bergsteigen, skifahren, snowboarden, tauchen oder windsurfen. Katja freut sich auf Kommentare & Feedback!

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder